Umbau und neue Innengestaltung meines Zimmerterrariums nach einem Jahr Betrieb... Fehler und Probleme

  • FAQs Wasseragamen Haltung

    Häufig gestellte Fragen und Tips zum Thema: Haltung und Pflege von Wasseragamen im Terrarium.

    FAQs Wasseragamen Haltung
  • Hallo,..




    Ich hatte im Dezember 2010 ein Zimmerterrarium im Keller gebaut. Tips und Tricks kamen u.a. auch von Christians Forum. Ich bin erst Mitte des Jahres 2010 mit der Haltung von


    grünen Wasseragamen angefangen, da ich aber über 8 Exemplare verfüge (2.6.0), musste schnell ein "etwas größeres" Terrarium her. Was tut man nicht alles für sein Hobby.




    Ich hole mal etwas aus, auch wenn einige die Story schon irgendwie gelesen haben...




    Mein erstes "Babyterrarium" konstruierte und baute ich im Frühjahr 2010 selbst, bei der Technik und sonstigen Fragen ist das Internet natürlich immer eine große Hilfe. Da ich aber aus der Aquaristik komme und auch Steuerungstechnik eines meiner Hobbys ist, bin ich entsprechend technisch vorbelastet ;)




    Ich habe hier einen beheizten "Hobbykeller", den ich etwas zweckentfremdet habe, um ein größeres Terrarium einrichten zu können.


    Ursprünglich war eine Breite von 2-3m und eine Tiefe von etwa 1m geplant. Das gefiel mir aber nicht so gut, und da es eh eine Tote Ecke im Keller ist, wurde erst bei der Verlegung der Blechprofile


    im Raum die wirkliche Größe festgelegt. Diese beträgt aktuell 330cm x 200 x 200 cm Innenmaß. Die Höhe ist nicht auf den cm genau, da die Decke oder Boden etwas schief ist.




    Den Bau habe ich auf meiner Homepage (http://sh-home.de/andreas) recht ausführlich dokumentiert, und er konnte und kann immer noch per Webcam verfolgt werden. ( User Gast kein Passwort).




    Es kam halt im Laufe der Zeit zu kleineren Schwierigkeiten, einige Ideen funktionierten nicht wie sie sollten, etwas Steuerungstechnik versagte Ihren Dienst. Es gab Undichtigkeiten (innerhalb des Terrariums, nicht ausserhalb) die mich einen gebauten Wasserfall deaktivieren liessen, und weitere Kleinigkeiten. Aktuell werden die Problem mit der Luftfeuchtigkeit immer größer, das Entlüftungs-Gebläse läuft zwar, scheint aber an Kraft verloren zu haben.




    Einfach gesagt ich habe im Dezember (1 Jahr danach) wieder Urlaub und verbringe diesen wohl komplett IM TERRARIUM um dieses zum Großteil innen vollkommen neu zu gestalten.


    Ein Wasserfall-Berg muss komplett abgerissen werden. Ein Insektenschrank mit Gitter davor erwies sich als Untauglich wegen zu hoher Luftfeuchtigkeit, der muss ebenfalls entfernt werden und der Raum dahinter neu verkleidet und ein kleiner Wasserfall montiert werden. EinFertigteich soll die 95l Bauwanne ablösen, die leider zu tief lag um mit meinem Aussenfilter diesen richtig reinigen zu können.




    Das Terrarium ist von vorne auf Baumscheiben-Imitaten begehbar und hat eine große Holztür sowie 2 große Fenster.


    Das begehbare soll erhalten bleiben, evtl. etwas anders gelöst. im hinteren Bereich wollte ich eine Holzlatte einbauen, worin der Fertigteich und diverse Pflanzen- und Buddelecken versenkt werden können.


    Die Rückwand sah neu recht schön aus, war aber von der Farbgebung nicht natürlich und ist von Schmier-Algen überwuchert. Ich wollte diese Rückwand weitmöglichst aus Hypertufa modellieren.




    In den Boden wollte ich noch eine Pumpe bauen, die überflüssiges Wasser im Bodenbereich abpumpt. Ich habe zwar einen Innenboden in das Terrarium gezogen und auch Isoliert, darunter st aber nicht soviel Platz für einen Ablauf, daher die Pumpe.






    Ach ja die Elektrik: ich habe derzeit




    2x 58W LSR 865 T8 mit Reflektor und EVG


    2x LR BSJ 70W mit EVG


    2x HQI 70W mit EVG


    6x 35W Halogen Spots


    Alles zeitlich mit Uhren gesteuert.




    Die Elektrik verfügt über einen FI Schutzschalter 30mA und einem extra Sicherungsautomaten (B10).






    Ich habe mir mal die Mühe gemacht mein terrarium zu zeichnen und zu bemaßen, ich hoffe es ist verständlich genug geworden. Das dient für mich als Grundlage für die Planung des Umbaues.







    MfG


    Andreas

    • Official Post

    Hi, ich sehe gerade den Fehler mit deiner Insekten Zucht. Terrariumbau Dann ist klar das hier dir die Tiere Sterben, denn in den kleinen Raum ist ja die selbe Luftfeuchte wie im Terrarium, Insekten vertragen das aber auf Dauer nicht und es fängt auch an zu riechen.


    Zur Rückwand, ich würde hier mehr mit der Heißluftpistole arbeiten, um mehr Strukturieren zu bekommen und dann auch mit Natürlichen Farben oder eben Hypertufa arbeiten.


    Zeig doch mal nen paar Bilder von der Technik, da du doch sagtest die raucht dir immer ab.

  • Hi Christian,...


    Ja das mit den Insekten war mir auch schon klar, aber die Idee mit der kleinen Ecke mit Tür war zu gut um sie nicht zu probieren. Es hat ja sogar anfangs funktioniert! Aber ich denke das
    vieles durch das Luftfeuchtigkeits-Problem kaputt gegangen ist. Anfangs war die Luftfeuchtigkeit zwischen 70 und 80% Tagsüber und Nachts eben fast bis 100%...
    Nach ein paar Monaten stieg sie und war fast immer über 90%, war fast gesättigt. Ob der Lüfter da den Geist aufgegeben hat oder Nebenluft zieht weiss ich nicht. Laufen tut er auf jedem Fall.
    Nur kommt nicht viel heraus, da es ein Rohrlüfter ist, bin ich davon ausgegangen das dieser wartungsfrei funktioniert. Aber die Leistung die er erbringen soll, bringt er nicht.


    An der Rückwand habe ich viel mit der Heißluftpistole gearbeitet, ich hatte aber noch ein weiteres sehr effizientes Werkzeug: ein Elektrisches Styropor Messer!! Damit habe ich diverse Fels-Optiken herausgeschnitten und zusammengeklebt, später denn mit der Heißluftpistole verschmolzen.


    Das mit dem Hypertufa habe ich vor,... ich habe eine neue, erweiterte Zeichnung die eine Idee der Gestaltung zeigt, vorbereitet,.. werde ich diesem Text nachher anfügen...


    MfG
    Andreas

  • Hi,..


    hier nochmal ein neues Bild aus der Galerie:







    Zu Deiner Frage,.. ja im Insekten-Bereich war extra ein Entlüftungseingang vorhanden, leider reichte diese nicht aus... ich hoffe dies mit einem externen Lüftungsgebläse am Ende des Entlüftungskanals abändern zu können.



    MfG
    Andreas

    • Official Post

    Naja, die Luftfeuchte zieht dir trotz allem immer wieder in diesen Schrank und wie soll der Lüfter die Luftfeuchte senken wenn immer wieder welche nach kommt, da ist ja nirgends Luft mit weniger als 50%. Wenn müsstest den "Schrank" so bauen, das er "fast" Luftdicht ist und nen Lüfter der eventuell Luft unten rein Bläst und oben raus zieht. Mal kurz durch das Öffnen, wird nix machen. Ist schon richtig das der Schrank mit im Terrarium ist?

  • Hi AndreasH! Ich hab mir eben mal die Bilderserie von deinem Terarrium angesehen, dass sind aber zwei oder?


    Ansonsten würde ich meinen das man das mehr strukturieren könnte und vielleicht auch Natürliche Farben zu wählen, ich bin auch kein Freund von bunten angemalten Wänden. Wenn muss es bei mir aussehen wie im Jungel.


    Das ist aber nix gegen dich, also nicht falsch verstehen, jeder hat hier einen anderen Geschmack :) .

  • Hi AndreasH! Ich hab mir eben mal die Bilderserie von deinem Terarrium angesehen, dass sind aber zwei oder?

    Ja das sind 2 Terrarien, eines ist das Babyterrarium, wo die Tiere bis Anfang Februar gewohnt haben, dies ist bereits zerlegt und zweckentfremdet worden, da es keiner kaufen wollte.
    Das andere ist das Zimmerterrarium worum es derzeit geht,...

    Ansonsten würde ich meinen das man das mehr strukturieren könnte und vielleicht auch Natürliche Farben zu wählen, ich bin auch kein Freund von bunten angemalten Wänden. Wenn muss es bei mir aussehen wie im Jungel. Das ist aber nix gegen dich, also nicht falsch verstehen, jeder hat hier einen anderen Geschmack .

    Das musste ich mir schon häufiger anhören ;) ist alles Geschmackssache,.. hätte ich gewusst, das diese Gelbe Farbe so leicht Algen annimmt (sieht derzeit eher grünlich aus!), hätte ich von vorne herein einen anderen Farbton genommen,... aber wir hatten uns hier Familienintern auf diese Farbkombination geeinigt...es sollte ja allen gefallen.


    Das mit der Strukturierung mag sein, ich habe recht viel mit einem elektr. Styropormesser als Strukturen herausgeschnitten, aufgeklebt und nachträglich beflammt,...


    Mit Hypertufa wird das hoffendlich natürlicher aussehen,... aber sicher auch dunkler


    MfG
    Andreas

  • Hi,...

    Gruß Andreas! Hast du keine bedenken mit der Holzschutzfarbe? Ich kann mir nicht vorstellen das dies 100% Wasserdicht ist, gerade im Bereich eines Wasserfalles. Wenn du da Hypertufa machen willst, ist es immer feucht.

    aehm,.. welche Holzschutzfarbe meinst du jetzt? Im großen Terrarium ist nur die Insektentür mit Holzschutzfarbe gestrichen. Die Ecke kommt eh raus,... De Wände sind ansonsten komplett aus wasserfesten Gipskartonplatten... Ich habe ganz links nur ein 60x60cm kleinen Bereich wo eine Holzplatte zum Einsatz kommt, da auf der Rückseite die Elektrik befestigt ist, da eignet sich gips nicht so richtig,...



    MfG
    Andreas

  • Hi,...

    Hi, ich sehe gerade den Fehler mit deiner Insekten Zucht. Terrariumbau

    Eigentlich sollte er das Bild verlinken :( Aber ich meine Bild "IMG_0762", ist da der Futterinsektenbereich im Terrarium oder neben an?


    Der Bereich war IM Terrarium,.. ursprünglich, du erinnerst dich evtl, hatte ich einen Insektenschrank durch das Terrarium beheizt geplant, da mein Vater sich immer eingemischt hatte und der Insekten Ekelig findet, habe ich dies IM Terrarium gelegt,... Klar ist das ungeeignet,.. aber im kleinen Terrarium war die Luftfeuchtigkeit nie derart hoch, das es große Probleme bereitet hätte, das diese im großen derart hoch wurde hat den Prozess beschleunigt,... Ich werde keinen Insektenschrank mehr bauen,... halte sie derzeit in Kisten wie die meisten ...


    MfG
    Andreas

    • Official Post

    Hi, ne das wird nix auf Dauer, ich hatte es selber mal probiert, aber dass wird bei Heimchen der reinste Sumpf.


    Aber nochmal auf die Technik zu kommen, beschreibe doch mal bitte wo genau du die Controller hattest und die Zeitschaltuhren, vielleicht hast ja auch mal nen Bild zu, vielleicht findet man hier nen Grund warum das immer abraucht.

  • Hi, ne das wird nix auf Dauer, ich hatte es selber mal probiert, aber dass wird bei Heimchen der reinste Sumpf.


    Aber nochmal auf die Technik zu kommen, beschreibe doch mal bitte wo genau du die Controller hattest und die Zeitschaltuhren, vielleicht hast ja auch mal nen Bild zu, vielleicht findet man hier nen Grund warum das immer abraucht.

    Hi,..




    Heimchen habe ich schonlänger nicht mehr,.. die sind was für zwischen die Zähne ;) Meine Dicken stehen auf Argentinische Schaben sowie Wüstenheuschrecken,...für mäuse sind die Tiere noch zu klein, Grünzeug wird gezielt ignoriert, essbares muss sich bewegen!


    ach ja,.. das hette ich noch nicht beantwortet;-)


    Ich habe 2 Controller, einen HC-2 und einen TC2-PRO, diese stehen im absolut trocknen ausserhalb des Terrariums!
    Da die Fühlerleitungen nicht abtrennbar sind, habe ich in das Terrarium entsprechende Löcher gebohrt und die Fühler dort hineingesteckt. Letztlich hängen die Fühler irgendwo im Terrarium auf etwa 1m Höhe an einer Rückwand. Die größeren Löcher habe ich natürlich zugestopft;-)


    Der TC3-PRO ist relativ jung, habe ich vor etwa einem Jahr gekauft.Der hatte immer recht zuverlässig die Temperatur angezeigt,neigte aber in den letzten Monaten zu höheren Temperaturen als im Terrarium wirklich ist... ich denke das Feuchtigkeit in den Fühler gekommen ist. Darauf habe ich keinen Einfluss. Ich habe den Fühler auch nicht misshandelt oder sonstwas,...


    Der HC-2 Fühler ist ja etwas größer, auch der hatte anfangs noch normale Werte angezeigt und auf einmal zeigte der Controller einen Fühlerfehler,.. er wird wohl abgeraucht sein.


    Und NEIN ich habe noch keinen Kontakt mit Lucky Reptile aufgenommen, auch noch nicht mit Amazon, da ich alles bei diesem Anbieter gekauft habe. Ich muss den Kram zum Zurück schicken ja komplett ausbauen, was nicht einfach ist...


    Oder liest hier jemand von LR mit? Wäre natürlich perfekt,... Ich habe glaube ich die Produkte noch nicht Rezensiert, Werde ich aber sicher noch machen...



    Die Zeitschaltuhren machen keine Probleme die mit Wasser zu tun hätten, die sind allesamt aussen im trocknem. Eher die Induktive Schaltlast der HQI EVGs macht denen wohl zu schaffen;-)
    Vielleicht auch nur ein Qualitätsproblem,aber was will man für ein paar Euro schon erwarten ,-)





    MfG
    Andreas

    • Official Post

    Hi, also ich hab auch das HC-2 und und da war "scheinbar" der Fühler hin, nach einer Mail an Herren Hoch (Lucky Reptile - Impressum) hatte ich nach ca. 7Tagen einen Neuen Fühler im Kasten, es kam keine Rechnung, sie wollten auch keine sehen, und es kam auch keine Mail oder Text in dem gepolsterten Umschlag, einfach nur der Sensor. Erst als der zweite Sensor kam, da er erste auch nicht funzte, hatte ich Mail Kontakt. Aber dann funzte es bis heute wieder und ich hab den nun gute 4Jahre.


    Du hast auch schon den TC-2Pro, ich hab nur TC-2 aber der Läuft bis heute, ebenfalls 4Jahre, perfekt. Kannst du mal vom TC-2Pro Fühler ein Bild machen, ich hab da solch Vermutung die du auch schon hast.


    Und ja, man kann das Gehäuse (da wo du die Anzeige hast) vorsichtig öffnen und die Kabel ablöten (Bild vorher machen) und dann durchführen wo man will und Lötet es wieder sachgemäß an, allerdings sollte man da nicht Opas Lötkolben nehmen, der hat sicher mehr als 50W und hier sollten es nicht mehr als 15-17W sein und eine ganz feine Spitze.


    So wie in diesem Video von mir:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Hi, also ich hab auch das HC-2 und und da war "scheinbar" der Fühler hin, nach einer Mail an Herren Hoch (Lucky Reptile - Impressum) hatte ich nach ca. 7Tagen einen Neuen Fühler im Kasten, es kam keine Rechnung, sie wollten auch keine sehen, und es kam auch keine Mail oder Text in dem gepolsterten Umschlag, einfach nur der Sensor. Erst als der zweite Sensor kam, da er erste auch nicht funzte, hatte ich Mail Kontakt. Aber dann funzte es bis heute wieder und ich hab den nun gute 4Jahre.


    Du hast auch schon den TC-2Pro, ich hab nur TC-2 aber der Läuft bis heute, ebenfalls 4Jahre, perfekt. Kannst du mal vom TC-2Pro Fühler ein Bild machen, ich hab da solch Vermutung die du auch schon hast.


    Und ja, man kann das Gehäuse (da wo du die Anzeige hast) vorsichtig öffnen und die Kabel ablöten (Bild vorher machen) und dann durchführen wo man will und Lötet es wieder sachgemäß an, allerdings sollte man da nicht Opas Lötkolben nehmen, der hat sicher mehr als 50W und hier sollten es nicht mehr als 15-17W sein und eine ganz feine Spitze.

    Hi Christian, ich weiss wo beim Lötkolben vorne und hinten ist, davon abgesehen das ich das auch beruflich können sollte, bin ich seit meiner Kindheit Elektronik Bastler. Elektronik Lötstation ist hier Standard ...Ich werde mal eine Mail an LR schicken wenn ich dazu komme. Vielleicht schicken sie mir ja einen Fühler,... ich werde versuchen die Fühler die Tage einfach mal komplett auszubauen...


    MfG
    Andreas

  • Hi,..


    ja das Teil von Hobby ist mir auch bekannt, leider gibt es dazu nicht all zu viele Rezensionen um sich ein Bild über das Produkt machen zu können.
    Die Geräte von LR werden schon häufiger benutzt,.. und ich würde neue Fühler auch mit einem Stecker versehen, damit man diese auch abziehen kann...
    Ausserdem habe ich ja diese Geräte...


    MfG
    Andreas

  • Hi..


    ne kurze Frage wegen meiner Umgestaltung,.. wir würdet ihr das lösen:


    Berge und abfallende, vorstehende Felsen in Richtung Teich,... Ich fach grob mit Styropor vorbauen und Fliesenkleber armieren, später eine dickere Schicht Hypertufa drauf,
    oder die Formen anders Modellieren??


    Wie sieht es mit der Verwendung von Epoxyd Harz aus? Ich wollte damit eigentlich nur die direkten Wasserführenden Bereiche bestreichen, kleinen Wasserfall oder sowas...


    Hypertufa soll ja natürlich aussehen, mit Kunststoff drauf wächst da nix.



    Was eignet sich am optimalsten zum "Impfen" und sollte man es vorher "etwas" Einfärben? Wenn ja, womit? Abtönfarbe, Betonfarbe? Soll ja nichts giftiges absondern...


    Wie war das Hypertufa Rezept noch:


    1 Teil Portland Zement
    1 Teil Weisstorf
    1 Teil Perlit (für Fussbodenschüttungen z.B.? Marke Baumarktware?)



    MfG
    Andreas

  • Wie ein Übergangsterrarium erstellen?


    Ich kämpfe immernoch mit einer möglichst einfachen und unkomplizierten Lösung meine Tiere während des Umbauphase auszuquartieren...


    Möglichkeiten gibt es nicht viele:


    1. Im Terrarium eine Ecke irgendwie abtrennen, und die Tiere darin lassen.
    + sie kommen nicht heraus
    + sind fast in gewohnter Umgebung
    - Es kann im Terrarium manchmal etwas laut werden durch Sägearbeiten


    2. Ausserhalb des Terrariums eine notdürftige Box für die Tiere zimmern
    + Tiere bleiben geschützt
    + Tiere bekommen nicht ganz so viel mit was passiert
    - Herstellung erforderlich


    3. Eine andere Lösung?


    - gibt es evtl einfach Not-Klapp-Terrarien für wenig Geld und ausreichender Größe (ich will da kein riesenteil als Provisorium haben.)


    - die alte Idee mit dem Badezimmer bzw. der Badewanne ist toll, würde auch problemlos gehen, leider nicht hier,... dazu müsste ich meinen Vater in den Urlaub schicken ,-)
    der hat vor Insekten Angst und hätte ständig Angst das eines entweichen und herumkrabbeln könnte... Ausserdem haben wir einen neugierigen Junghund, der vielleicht per Zufall
    ins Bad kommen könnte... und schon gäbe es eine Jagd auf reptilien.


    Ansonsten könnte ich mir mit ganz einfachen Mitteln ein ausbruchssicheres, hohes mini Terrarium bauen. Ich würde eine Bodenwanne aus Holz zimmern, ca 80 x 80 cm,
    vielleicht 180cm hohe vierkant-Holzleisten 4cm anjeder Ecke hochkant aufstellen und ein paar Quer-Verbindungen einbauen. Drum herum Drahtgaze Tackern. Eine Tür natürlich frei lassen.


    Innen steht ein Mini Wassserfall mit Planschbecken hatte ich im Babyterrarium gehabt sowie eine hohe Topfpflanze. Licht zauber ich auch noch irgendwie rein.
    OK Das Klima wäre darin nicht perfekt, ich könnte den Raum aber für die kurze zeit gut heizen, frieren würde kein Tier.


    Ich denke für ein paar Wochen Bauzeit wäre das die Ideallösung? Wegen dem Klima könnte ich auch ne Folie herum tackern.


    hat jemand ne andere Idee?


    MfG
    Andreas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!