Suche grüne Wasseragame

  • Guten Tag,

    Hatte jetzt 3 Jahre lang große Madagaskar taggeckos und bin momentan am umbauen meines Regenwaldterrarium zu einem Aquaterrarium und würde mich sehr für Wasseragame interessieren.


    Freue mich auf antworten.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Hallo Keepitreal ... Willkommen bei uns. Suchst du Jungtiere oder eher schon abdulte Tiere? In deinen Angaben zum Terrarium, sehe ich, dass dies maximal für Jungtiere (subadult) bis 6 Monate reichen würde, wobei hier eine Tiefe von 80cm anzustreben wäre (wegen Scheibenspringen). In diesem Thema: Optimales Terrarium für Adulte Wasseragamen (ab 12.Monat) findest dies auch nochmal zum Nachlesen.

  • Hallo Christian

    Suche Jungtiere (am liebsten ein Pärchen aber auch gern ein Männchen einzeln) da mein Terrarium nicht all zu gross ist.

    Wobei ich Ende des Jahres ein größeres Terrarium bauen werde.

    Liebe Grüße

  • Ok, dass Geschlecht kann man bei Jungtieren nicht bestimmen! Heißt, du wirst eventuell kein Pärchen bekommen. Das Terrarium wie gesagt ist zu klein, als Übergangslösung ja, für Jungtiere sollte das Terrarium 120x80x120cm (LxBxH) (hier mal das passende Thema zu: Optimales Terrarium für Jungtiere Aufzucht von Jungtieren bis 10 Wochen


    Wasserarmen werden bis zu einem Meter groß, entsprechend muss dir klar sein, das du eben ein Großes Terrarium brauchst was minimum 1000€ Baukosten (Eigenbau) verursachen kann, abgesehen von den Monatlichen Energiekosten von 30-50€ und mehr.


    Zu deiner Frage, Jungtiere haben wie gesagt den Nachteil, das man das Geschlecht nicht bestimmen kann, das kann man erst ab den 12 Monat zu 100%. Ansonsten, schau mal in unsere Facebook- Gruppe: Wasseragame da wird immer mal was angeboten. Oder Reptilienauffangstationen, haben auch immer wieder Tiere.


    Die meisten Züchten die Grüne Wasseragame nicht mehr, da der Absatz und vor allem den Platz zur Aufzucht nicht haben. Wie gesagt, einfacher ist es mit abdulten Tieren.

  • Ok, Danke Christian für die Antwort und die hilfreichen Infos.

    Die Bau-und Unterhaltungskosten sind mir bewusst da ich selbst schon mehrere gebaut habe.

    Dann werde ich auch mal bei Facebook schauen ob momentan was angeboten wird.

    Werde das größere Terrarium zeitnah anfangen zu bauen.

    Was wird denn dann momentan vorwiegend gezüchtet?

  • Hi 😉, wie genau meinst du denn das, meinst du Intellagama lesueurii oder Physignathus cocincinus? Intellagama lesueurii sind leider schwer nachzuzüchten und sehr selten anzutreffen (Angebote / Abgaben / Nachzuchten) Physignathus cocincinus ist absolut unproblematisch sie Nachzuzüchten und wird durchaus in Zoofachgeschäften oder Privaten Züchtern angeboten. Nur sieht man eben, wie ...

    Zu deiner Frage, Jungtiere haben wie gesagt den Nachteil, das man das Geschlecht nicht bestimmen kann, das kann man erst ab den 12 Monat zu 100%. Ansonsten, schau mal in unsere Facebook- Gruppe: Wasseragame da wird immer mal was angeboten. Oder Reptilienauffangstationen, haben auch immer wieder Tiere.

    Man weis eben nie was für Geschlechter man hat 😔😟.


    PS: endlich gehen die Emoji 🙊

  • Also ich weiß ja nicht was du genommen hast zum bauen Christian. Aber meines kostet keine 1000 euro. Ich bin bei allem mit 500 Euro dabei. Man muss halt auf das Material schauen wo man es kauft etc. Ich zb hüte mich Epoxidharz zu benutzen. 1.Weil ich zu oft jetzt gehört habe das dieser sehr schnell mal feine Haarrisse bekommen kann. Wenn man das nicht bemerkt sickert immer wieder Wasser durch und schwupps hat man richtig Geld ausgabe. Auch wundert es mich das du so viel Stromkosten hast. Okay das kommt auch wieder darauf an wo man wohnt, und was man alles an Beleuchtung installiert hat. Mein Kommentar ist nicht böse gemeint.

    Lg

  • Hey DanielSwan , dann will ich dich mal Aufklären... 😁


    Gehen wir mal von dem Mindestmass aus... also 200 x 100 x 200cm (LxBxH), das Terrarium soll aus OSB sein, was eine günstige Alternative zu Siebdruckplatten oder gar Forex ist. Man hat nun die Möglichkeit, ein fertiges Terrarium zu kaufen (Bausatz) das findet man unteranderem bei eBay..

    ich führe das jetzt alles mal Stichpunktartig auf..


    Terrarium Fertigbausatz inkl. Schiebescheiben bei eBay

    Terrarium 200x100x200 Holzterrarium ca. 490€ inkl. Versand


    Abdichtung für gesamtes Terrarium inkl. Dichtbänder und Ecken

    STEIGNER Duschelement Dichtset Nr.2 -- 15kg Flüssiggummi 4x Innenecke 4x Wandmanschette 2x Außenecke 20m Dichtband 2L Tiefgrund Dichtgummi ca. 115€


    Fertiger Gartenteich als Wasserbecken

    Gartenteich (Wasserbecken) ca. 40€


    Terrarium Dämmung aus 40mm Styropor

    Styropor 40mm 2-mal ca.16€ (ein Paket 6€)


    Fliesenkleber für Stabilität (Schichtdicke min 3mm)

    Flex Fliesenkleber ca.25€ (25kg)


    Für Hypertufa- Rückwand (Rest Torf kann als Substrat verwendet werden)

    Weißtorf für Hypertufa 80l ca.45€

    Zement CEM II 50kg ca.15€


    Teichfolie sollte auf Bodenplatte, verlegt werden und vor dem einbringen des Styropors, so das die Teichfolie an den Wänden nach oben steigt (min. 50cm)

    Teichfolie 1mm (2x3m) ca.50€


    Drainage- Schicht

    Blähton (100l) ca. 50€


    Für das Bodensubstrat

    Gartentorf ca. 30€

    Spielsand ca. 20€


    Gesamt: 741€


    Technik

    Die 2-mal Bright Sun Jungle Flood 70W ca. 70€ sollten getrennt geschalten werden, hier mal die passenden EVGs: 2-mal EVG 70W OSRAM PTi ca. 50€, Diese jeweils an die linke und rechte Seite (kann auch als Sonnenplatz eingesetzt werden, einfach im Mindestabstand einen Ast darunter platzieren)


    Die 1-mal Bright Sun Jungle Flood 150W ca. 44€ sollte mittig leicht nach vorn verbaut werden, das passende EVG 1-mal EVG 150W OSRAM PTi ca. 40€


    Wasseragamen heissen ja nicht umsonst Wasseragamen... Das Wasser sollte auch gefiltert werden, am besten mit einem Oase Druckfilter BioPress Set 4000 inkl. Pumpeca. 145€. Damit die Luftfeuchtigkeit reguliert werden kann, ist eine Regenanlage ca. 120€ sehr vorteilhaft.


    Damit Tier und vor allem der Mensch nicht mal einen Elektrischen Schlag bekommt... sollte (sehr zu empfehlen) das ganze Terrarium über einen Personenschutzschalter ca. 18€ abgesichert werden.


    Gesamt: 487€


    Das sind nur mal die groben Baukosten... hier fehlen noch viele Kleinteile, wie das Silikonkabel für die Bright Sun´s und Fassungen... sowie auch diverse Schrauben. Auch hab ich hier keinen Wasserfall beschrieben.

    Zu den Stromkosten

    Die Beleuchtung..sollte mindestens 10h brennen... ich Berechne jetzt mal die 150W mit 10h und die beiden 70W mit 9h...


    Grundlage ist kWh = 0,29€ Zeitraum der Berechnung: 30Tage

    150W Bright Sun: 45kWh = 13,05€

    70W Bright Sun: 37,80kWh = 10,96€

    Teichfilter + Pumpe

    Grundlage ist kWh = 0,29€ Zeitraum der Berechnung: 30Tage 24h


    Pumpe + UVC- Klärer 30W/24h: 21,60kWh = 6,26€


    Die Regenanlage vernachlässige ich jetzt mal... so kommen ca.104,5kWh im Monat zusammen, das mal á 0,29€ = 30,27€



    So DanielSwan nun möchte ich mal gern wissen wie du günstiger, über die Hälfte, bauen kannst. Das soll nicht böse gemeint sein, ich lasse mir gern neues zeigen oder lerne gern dazu bzw. auch wo man einsparen kann.. 😄 Sicher kann man einiges günstiger kaufen, als ich jetzt angegeben habe. Aber bitte bedenkt auch, wer an der Qualität diverser Produkte spart, kann das nachsehen haben. Auch sind, wie erwähnt keine Kleinteile mit aufgelistet...

  • Zu den OSB Platten zb die kosten 5 Euro im Angebot sogar nur 3 Euro. Das Dichtungsset zb kannst du sparen. Wenn man mit Fließenkleber sowie Dichtschlämme arbeitet geht das auch sogar sehr gut. Dichtschlämme kostet bei uns 5 Euro der Eimer. Da sind 10 Liter drinnen. Fliesenkleber kostet der Sack 4 Euro. Mein Terrarium hat die Maße 2,50 x 1,30 x 2,50. Ich rate auch jedem der einen Schreiner etc in der nähe hat, dort auch mal anzufragen. Da gibt es immer mal wieder Reststücke etc. Gut ich habe zb bei den Glasscheiben gespart. Die habe ich auch von einem Schreiner bekommen, der mir noch die Rände umsonst geschliffen hat. Eine Beregnungsanlage nutze ich nicht. Ich habe von einigen Terrarien Besitzer gesehen und gelernt wie man das selbst machen kann.

    Meine Beleuchtung habe ich mir über Ebay gekauft. Diese wurde auch schon getestet und läuft wunderbar. Für das EVG plus die Birne sage ich jetzt mal

    Wenn man sich wirklich auch Zeit lässt und im Netz sucht wird man definitiv die selben Dinge günstiger Finden.

    Zu den Strom kann ich sagen da haben wir schon den Unterschied. Ich zahle 0,17 Cent. Das liegt aber denke ich auch am Ort und Anbieter.

    Mein Fazit ist. Wirklich einfach auch mal im Ort nachschauen und nachfragen. Gerade auch bei Dachdecker Firmen kann man ganz oft für kleines Geld was bekommen. Wenn nicht sogar für umsonst.

  • Ok, dann hast du aber kein OSB 3 und wirst früher oder später Probleme bekommen.


    OSB/1: Diese Platten eignen sich die Nutzung im Trockenbereich. Sie kommen beim Innenausbau zum Einsatz und werden beispielsweise auch für Möbel verwendet.

    OSB/2: Die Verlegeplatten kommen wie OSB/1 im Trockenbereich zum Einsatz, können jedoch für tragende Bereiche genutzt werden

    OSB/3: Die Verlegeplatten eignen sich für Feuchtbereiche. Sie wurden zudem für tragende Lasten entwickelt.

    OSB/4: Die Platten weisen ideale Eigenschaften für Feuchtbereiche auf und sind hochbelastbar.


    Der billige Fliesenkleber ist nur ein Kleber, aber kein Flexibler, gerade im Terrarium hast du hier extreme Spannungen und Bewegungen, da reisst dir früher oder später der Fliesenkleber. Wenn der Billige Kleber für Feuchträume ideal wäre... warum nutzen wir Fachleute diesen wohl nicht. Dichtschlämme im Eimer ... Kenne ich nicht, ne Quelle wäre interessant, Wichtig ist, das er Lebensmittel Geeignet ist, das wäre zB. der von PCI- Dichtschämme, da Trinkwasser geeignet.

    Zur Beregnungsanlage, natürlich kann man das selber bauen, hab ich zB. auch gemacht. Messing Düsen und eine Pumpe die man nicht hört, sie ist flüstre leise.. Ich will kein Kaffeemaschinen Gebrumme im Wohnzimmer.


    Zur den EVGs und Bright Suns, also eine BSJ unter 25€ zu bekommen... dann ist sie gebraucht und das empfehle ich niemanden. Zum Strompreis, kommt auf de Abnahme an, ich nehme im Jahr 7.000kWh ab und zahle 20,4Cent, die 29Cent ist ein Durchschnittswert und sieht auch nur als Richtwert.


    Fazit: Natürlich kann man billig bauen, aber man sollte auch bedenken, das das ganze nicht nur ein Jahr steht und das über Jahre hin weg, es keine Feuchtigkeitsprobleme geben darf. Mein altes Terrarium war mit e-Harz ausgestrichen und da war nix gerissen. Man muss eben wissen welcher harz und bei der Verarbeitung auch alles nach Datenblatt verarbeiten. Ich arbeite seit über 20 Jahren mit den genannten Werkstoffen, hab damit nie Probleme gehabt..

  • OSB Feuchtraumplatten sind die die ich auch gekauft habe. Ich habe beim gesamten Terrarium darauf geachtet das alles für Feuchtraum ist. Habe mich sogar bei 3 verschiedenen Baumärkten beraten lassen. Es gibt zb auch das Bright Sun Set im Globus Baumarkt zu kaufen. Da ist zb das EVG die Lampe selbst die Fassung und der Käfig zb sage ich jetzt mal mit dabei. Für 99 Euro. Im Angebot sogar für knappe 82 euro. Die Dichtschlämme wird zb auch für das Haus verwendet. Der Teil im unteren Bereich der mit Erde nachher zu ist, wird damit Wasserdicht gemacht. Meine Dichtschlämme kann gefahren los benutzt werden, da sie keinerlei Schadstoffe beinhaltet. Ich kann aber gerne nochmal später nachschauen wie sie genau heißt.

    Mir geht es auch nicht darum jetzt recht zu haben. Das will ich auch nicht. Meine Aussage das man ein Terrarium auch unter 1000 Euro bauen kann, ist es was ich beibehalte. Auch das Fragen bei Schreinereien und Dachdecker Firmen sollte eigentlich als Ansporn dienen. Immerhin werfen diese die Sachen meist weg. Auch mal in der Familie Frage. Das ein Terrarium länger wie 1 Jahr stehen wird ist mir klar. Ich werde berichten wie es läuft.

  • Hey... ok... da hast reicht... einzeln kostet die BSJ aber auch nicht mehr :P und 3 Sets kosten schon 250-300€ nun hast aber nur noch 200€ fürs Terrarium und den erst der Technik.. Also Dichtschlämme die für Außen geeignet ist, ist zu 90% nicht Trinkwasser geeignet und gibt über längeren Zeitraum eventuell Stoffe ab, die die Tiere krank machen könnten. Wie du das alles bewerkstelligst, und wie günstig du baust, ist bewundernswert. Aber ich kann so jeden abraten, denn man kennt die Unbedenklichkeit der Werkstoffe nicht. Ich will dein Projekt nicht schlecht reden.


    Aber aus Erfahrungen, nicht nur meine, kann ich mit ruhigen gewissen meine Liste: Einkaufsliste Wasseragamen Terrarium jedem empfehlen!



  • Hi! Ich muss mich mal dazwischen klinken und mich mal zu Wort melden. Wir haben unser erstes Terrarium auch selber gebaut mit Günstigen Platten vom Zimmermann und Glas von alten Fenstern, aber auch da, waren es weit über 700€. Wir mussten es aber vor 3 Jahren, komplett erneuern 😡! Problem war, es war undicht und nicht richtig gedämmt.


    Ich bin der Meinung, 800.. bis 1000€ muss man schon einplanen. Ich komme leider bei deiner Kostenaufstellung nicht ganz so mit DanielSwan , auch ich meine es nicht böse.. aber lass uns alle doch mal teilhaben, mit Bildern am besten🧐, was du wie umgesetzt hast und was du jeweils bezahlt hast. Dann könnten ja die Moderatoren daraus eine Doku machen, wie man sehr günstig ein Terrarium für Wasseragamen erbauen kann 🤓.