Posts by André

    Quote

    Hi,...
    ich habe u.a. eine Maranthe, eine Monstera, ein Strauch Bambus (Lucky Bamboo) im Topf, einige Ficus benjamini in groß und klein, ein paar "Einblätter" (blühen schön weiss), ein paar hedera (Efeu), etwas Efeutute..


    Wenn ich dazu etwas sagen darf:
    Der Lucky Bamboo ist kein Bambus, es ist eine Dracaena fragrans und wird nur fälschlicherweise als Bambus verkauft. Hat aber den Vorteil, dass das Problem mit den Rizomen entfällt.
    Das 2. was mir auffällt, ist die Hedera helix! Für Tiere hochgiftig, wie auch die Monstera. Aber da unsere Pfleglinge kaum pflanzen fressen, ist das nicht so schlimm. :)
    Gruss

    Hallo specky
    Keine Sorge, das war wahrscheinlich nur Perlit. Das wird oft zur Erde dazu gemischt, um diese luftiger zu halten. Das fördert das Wachstum.
    Und ja, das selbe Perlit, wie für Hypertufa benötigt wird ;)

    Hallo Klaus


    Na das ist mal gar nicht schön mit den Milben. Aber das liegt eignetlich auf der Hand, wenn ich deinen Behälter so anschaue.


    Kies ist sehr schlecht als untergrund. Er kann keine Feuchtigkeit aufnehmen und somit nicht regulieren. Besser ist Erde, Torf oder Einstreu. Auch Weizenkleie funktioniert gut.
    Dann sind deine Lüftungsflächen viel zu klein. Mach besser oben eine ganze Hälfte mit Gaze. Das sind schliesslich Steppengrillen, die brauchen kein tropisches Klima. Einfach ein Schälchen mit frischem wasser jeden Tag reinstellen, dann genügt das auch. So hab ich bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht.
    Temperaturen sind nicht so wichtig, aber die Grillen mögen es trotzdem, wenn sie unter einer Spotlampe sitzen dürfen. ;)

    Hallo


    Ich glaube das problem ist eher, dass der Lüfter zu stark ist.
    Probier wie Christian das gesagt hat, ein PC Lüfter an einem einstellbaren Netzteil, dann kannst du wenigstens grob regulieren. Die 12cm auf vollen Touren sind wirklich zu gut gemeint, denke ich mal.

    Hallo Zusammen


    Die Grillen sind langsam Adult und zirpen herum. Was die Grösse angeht, hab ich doch recht gestaunt 8| Die sind ein gutes Stück grösser und kräftiger geworden!
    Ob das nun am Protein zusatz liegt oder nicht kann ich nicht beweisen. Aber wenn ich die nächste Bestellung erhalte, dann werde ich gezielt in 2 Kisten trennen und die einen mit, die anderen ohne "Hundefutter" hochzüchten. 8)


    Moyaru: Wie siehts bei den Schaben aus? Hast du schon probiert ob sie's mögen?

    Hallo


    Erstmal ein Lob, sieht echt klasse aus dein Schrank! :thumbsup:


    Weisst du was noch wirksam sein könnte? Wenn du im innern einen Lüfter montierst, der die Luft zirkulieren lässt. Nicht Frischluft von von aussen saugt oder Altluft nach aussen drückt, sondern wie ein Umluftbackofen halt :D Dann wäre die Temperaturverteilung besser und das Heizkabel würde vermutlich auch nicht alle 2 min. nachheizen. Die Lüftungsflächen, die du zwecks WA Terrarium angebracht hattest, würde ich auch zu machen. Da du ja minimum einmal im Tag nach den Schaben guckst und die Tür aufmachst, kommt da sicher genug Frischluft für das "Ungeziefer" rein, aber der Energieverbrauch wäre sicher tiefer.


    Ich bin kein Züchter und habe auch keine Erfahrung damit, es sind Bloss Ideen wie es noch effizienter gehen könnte. Bitte nicht hauen! :S:huh:



    und dann noch OT:

    Ich finde dein rumgebaue toll :-) ( Und ich hab absichtlich rumGEBAUE geschrieben und Nicht gebastel! Sehr schön und Zweckgemäss gebaut.)


    Vielen Dank, ich bin nicht der einzige der zwischen bauen und basteln einen Unterschied macht :thumbsup: meine Freunde trauen sich schon gar nicht mehr das Wort "basteln" in den Mund zu nehmen, wenns um arbeiten von mir geht :P

    Hallo zusammen


    Da ich meine Grillen nicht nur verfüttere, sondern auch mal beobachte, ist mir etwas lustiges aufgefallen.


    Vorgeschichte:
    Im Buch "Futtertiere" von Praxis Ratgeber habe ich gelesen, dass man den Kanibalismus der Heuschrecken mit Hundeflocken vorbeugen kann, da diese den starken Proteinhunger stillen sollen. So ging ich los und kaufte alle möglichen Leckerli in der Hundeabteilung, die viel Protein enthalten, um das geeignetste im Test zu finden. Leider liess das die Heuschrecken völlig kalt und sie schauten weder trockene Biscuit, noch saftige kleine Herzchen 8| an und auch das getrocknete Fleisch war ihnen egal.
    Nun da ich wusste, dass auch Grillen nicht reine Pflanzenfresser sind, ging der Test eine Kiste nebenan weiter ^^


    Die Steppengrillen reagierten da ganz anders darauf und so komme ich auf das eigentliche Thema zurück.
    Jede Grille die ein Leckerli ergatterte (zum Teil grösser als die Grille selbst) wurde zum Raubtier und lies keine andere Grille nur in die nähe des Futters! Da wurde mit den Hinterbeinen ausgeschlagen bis hin zu richtigen Kämpfen! Auch wenn das Leckerli noch so hart und trocken war, da wurde gebissen und gezehrt.. Es ähnelt etwa der Situation, wenn ein Löwe eine Gazelle verspeisst und ein zweiter Löwe auch etwas davon haben möchte 8o So was habe ich bei Obst, Gemüse oder ähnlichem noch nie beobachten können.
    Was noch offen bleibt ist, ob die Grillen grösser und kräftiger werden durch den Proteinzusatz. Aber das kann ich erst sagen, wenn sie Adult geworden sind. Bis dahin erhalten sie nun regelmässig Gesunde Sachen und Hundefutter :P


    Die Mehlwürmer mögen die Leckerlis übrigens auch und ich glaube auch für die Wasseragamen wird der Proteinzusatz der Viecher nicht schlecht sein. :thumbup:

    Hallo zusammen


    Ich möchte noch was zu den Heizkabeln sagen, was eigentlich in jeder Gebrauchsanweisung steht: Die Kabel sollten nie einfach lose verwendet werden!
    Grund: Aussenrum wird es schon nicht glühend heiss, aber da es die Wärme ausser in die Luft nirgends abgeben kann, wird es früher oder später im innern durchbrennen und zu besagten Kurzschlüssen führen (welche dann glühen können!). Zudem ist es sehr uneffektiv, das Heizkabel nur so zu benutzen, da die wirksame Oberfläche nur sehr klein ist, an der sich die Luft aufheizen kann. Auch verschenkt man sicher 80% der Leistung des Kabels, da die Wärmeableitung fast komplett fehlt. Das ist zwar gut für die Stromrechnung, aber bringt dir im Endeffekt nicht das, was du eigentlich wolltest.


    Ideal wäre wirklich, das Kabel mit Fliesenkleber oder ähnlich zu fixieren und bedecken (auch untenrum), damit die Wärmeableitung funktioniert und die Oberfläche vergrössert wird.
    Was auch funktionieren könnte: Das Kabel auf Aluplatten mit Aluklebeband fixieren, den Alu ist ein sehr guter Wärmeleiter und die Oberfläche wäre beliebig gestalltbar. :thumbup:

    ACHTUNG!


    ich hoffe der Bambus ist in einem Topf? :eek::eek:


    Der wächst dir sonst quer durchs Terrarium und durch jede Ritze die er findet.. Auch wenn sie dir gesagt haben es sei einer der keine Rizome bildet.. das tun alle, nur unterschiedlich stark!

    Hab gerade geschaut Moyaru, die liefern nicht in die Schweiz. Hätte mich auch gewundert, denn wir sind ja kein EU Land, das heisst: ZOLL :cursing:
    Und Lebende Tiere zu verzollen ist schon ein Murks und dauert sicher noch ewig. Das heisst, wenn dann die Tiere mal da sind, sind sie schon ziemlich mitgenommen (was für ein Wortspiel :P ) und gesparrt hast du dank Zollgebühren am Schluss leider überhaupt nichts.

    Ich bestelle immer bei Pocerias.ch
    Super Qualität und schnelle Lieferung. Er züchtet selber und kauft seine Tiere nicht bei einem Grossisten ein, was wiederum an der Vitalität der Tiere zu erkennen ist.
    Kein Mindestbestellbetrag, fast tägliche Auslieferung! Kann ich nur empfehlen.


    Schaust du du hier :thumbsup:

    Die überlebt schon gar keine 2 Tage, ohne gefressen zu werden :D und wenn doch, dann zirpts halt einbisschen, ist ja im Sommer bei offenem Fenster genau so. Mich stört das nicht gross.


    Wieso können die denn hinter deine Rückwand?
    Das ist etwas, da schaue ich sehr kleinlich darauf beim bauen, dass sowas nicht passieren kann.

    Also ich verfüttere regelmässig Steppengrillen. Die werden aber auch nicht vor die Schnauze serviert, sondern einfach im Terrarium verstreut, damit meine beiden auch mal was zu jagen haben. Klar werden sie nicht satt davon, aber das werden sie in der Natur auch nicht jeden Tag. Ich würde nie darauf verzichten wollen, sonst werden die Tiere noch faul! :D

    Hallo


    Eine Pflanze die du in die Wand Pflanzen könntest wäre die Passionsblume (Passiflora Caerulea, meistens), der kannst du zuschauen wie sie wächst und die hält sich überall fest wo sie nur kann. Und bei dem Klima wird sie sogar zum blühen kommen. Die wird dir in kurzer zeit die Rückwand zuwachsen.
    Ins Wasserbecken könntest du eine Cyperus Papyrus setzen, die steht auf nasse Füsse und wächst dann etwa 1.5m hoch und sieht super aus. Oder auch der Ficus wie du ihn scho im Landteil hast, mit den schmalen langen Blättern, den könntest du mit Hydrokugeln auch uns Wasserbecken setzen.