Stromverbrauch und Aktuelle lage zu Preisentwicklung

    • Official Post

    Was zahlt ihr Momentan für euer Terrarium an Energiekosten 1

    The result is only visible to the participants.

    Hallo Gemeinde, ich wollte gern mal über eine dauerhafte Umfrage von euch wissen, was euch das Terrarium im Monat an Energie kostet. Aktuell schiessen ja die Preise für eine KW/h durch die Decke! Somit wird unser Hobby auch grenzwertig was die kosten betrifft, denn schnell werden nun aus 50€ Energiekosten mal eben 80... 100€ :cursing:


    gerne lasst auch ein Beitrag da, über die Aktuelle Entwicklung eures Strompreises da... Danke

  • Ist schon krass was man auch so mitkriegt von anderen. Vor allem was machen die Leute die mehrere Terrarien haben, die viel Verbrauchen und nicht gerade Leute sind die viel verdienen oder die Reptilienauffangstationen? Gerade wenn man wie bei uns Tiere hat, die große Terrarien benötigen, wo Lampen drin sind die zwischen 70-100W ziehen und dann noch den halben Tag an sind, geht das schon ins Geld. Da wünsche ich mir schon manchmal mein vorheriges Hobby die Modelleisenbahn zurück :D . Die war vielleicht vier mal im Monat an und hatte vielleicht 10-20W verbraucht. Und das meistens dann auch nur für ne Stunde, wenn überhaupt ^^ Hoffen wir mal, dass das sich irgendwann wieder legt und der Strom wieder bezahlbar ist.

  • Auf welchem Weg auch immer muss sich das wieder einpendeln, es betrifft uns enorm aber wir sind ja nicht die einzogen die viel Energie verbrauchen. Ob aus Hobbygründen oder Wirtschaftlich. Wir können da nichts dran ändern. Politische Beeinflussung ist Sinnfrei da es ein Weltwirtschaftliches Problem ist Damit leben und das beste draus machen, mehr bleibt uns allen nicht. 🤷‍♂️

  • Wir haben uns halt zu abhängig von anderen Staaten gemacht. Das hat man während Corona gesehen und jetzt haben wir es wieder. Deutschland importiert ja auch Strom aus dem Ausland. Ich frage mich wie man sich das alles vorgestellt hat, nachdem man nach und nach alle AKW's und Kohlekraftwerke abgeschaltet hat. Die paar Solar- und Windkraftanlagen können das alleine nicht tragen. Gerade mal knapp die Hälfte des Stroms produzieren diese Anlagen. Diesem Missstand hätte man vorbeugen sollen, für genau solche Fälle. Naja hinterher ist man immer schlauer. Können nur hoffen, dass die Politiker jetzt in nächster Zeit die richtigen Weichen stellen und sich alles wieder beruhigt.

  • Die vorhandene Energie, in welcher Form auch immer in die Industrie stecken die benötigt wird neue Produktionsformen wiederaufzublühen. Denn Solartechnik und co ist unsere Entwicklung, nur wurde diese Industrie von Lobbyisten vernichtet, anstatt gefördert. Anders gehts nicht, und bis dahin Verbrauch reduzieren, anders wird’s nicht gehen. 🤷‍♂️😔

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!