Meinung zu sozialen Netzwerken und Reptilien Gruppen

    • Official Post

    Hallo Wasseragamen Freunde, ich hab schon dieses Thema imn der Startseite - Terrariumbau.info erstellt, dennoch möchte ich hier mit euch auch darüber diskutieren und zwar um die Sozialen Netzwerke wie Facebook & Co. Denn immer wieder lese ich Fragen zum Terrarien Bau oder fragen zur Haltung wie... frisst nicht, versteckt sich nur, welche Beleuchtung, welche Größe muss das Terrarium haben... Aber auch oft sieht/liest man über falsche Haltung und die Kommentare zu genannten Beiträgen beinhalten oft auch noch falsche Hinweise oder sogar im schlimmsten falle gar keine Hinweise. Ich möchte niemanden Persönlich damit ansprechen!


    Ich sehe das nicht nur aus der Sicht des Betreibers dieser Seiten, aber ich bin durch aus immer noch der Meinung, das man Qualitative Antworten in einschlägigen Foren / Webseiten erhält. Sicher gibt es da auch unterschiedlichste Meinungen, aber in einem gesunden maß! Im Modernen Zeitalter sind Soziale Netzwerke sicher nicht mehr wegzudenken, aber sie machen es dem Hilfe suchenden Nutzer von diversen Gruppen leicht, aber was für ein Auffand zum teil hinter Qualitativ guten Antworten steckt ist für viele nicht nachvollziehbar. Immerhin geht es hier um das Wohl der Tiere die wir pflegen und die meisten pflegen sie auch nicht um einfach nur ein Reptile zu besitzen.


    Wir zb. Haben diverse Seiten, die dem Suchenden schnell die einfachsten Fragen beantworten (unsere FAQs), spezielle Fragen werden in der Regel ebenfalls bin 12h beantwortet und mir ist auch kein Fall bekannt wo sich ein Mitglied über falsche Aussagen geäußert hat (dazu sind wir aber auch da).


    Nehmen wir mal Facebook, Mitglied XY in Gruppe XY hat ein Problem mit einer seiner Wasseragamen, da sie sichtbar Unterdrückt wird. Diese Frage taucht im Verlauf der Gruppe sicher 3mal auf und jedes mal findet man fast die selben Antworten, ob richtig oder falsch ist mal dahingestellt. Aber das macht doch keinen Spaß wenn man immer das selbige tippt... gibt man sogar noch Links an zu diversen Foren... ist man der Böse der Werbung macht. Aber genau dieser Link beantwortet den Fragenden, mitunter, schnell seine Frage. Oder sei es Fragen zum Geschlecht, dies ist sehr sehr oft schlecht einzuschätzen, da der Halter keine weiteren Infos bei gibt, wie alt das Tier ist, wie es gehalten wird und so weiter... denn an der Haltung kann man auch schnell erkennen ob das Tier normal wächst (Alter, Größe des Tieres und draus schussfolgernd die Terrarien Größe)


    Zunehmend stell ich fest, dass im Monat mindestens 3 mal die selben Fragen gestellt werden und der Hilfe suchende erwartet auch Antworten die im zu 110% helfen, aber auch hier... haben viele keine lust zum 100sten male eine Antwort zu geben. Hier Antworten dann meist Mitglieder die selber noch "Anfänger" sind und so eventuell auch nur schätzen was es zB. für ein Geschlecht ist.


    Nun währe mal interessant wie ihr dazu denkt und ob euch schon selbiges aufgefallen ist.


    Denn am Ende leiden selbstverständlich auch die Foren... .

  • Um auf Fragen konkret einzugehen ist alle mal ein Forum wie dieses besser.
    Erst recht wenn es zu diversen Fragen schon mehrmals konkrete Antwort und noch besser Erfahrungsberichte gibt von Halter.
    Facebook ist zum interessieren für dieses Forum interessant oder wenn man sich mal Treffen will.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!