Posts by HEIKO

    Moin Andreas,

    das der Blaulichtanteil in den LEDs förderlich für das Pflanzenwachstum ist kann ich bestätigen. Hierzu gab es bereits mehrere Artikel in der Fachliteratur. Hilfreich dürften auch die Informationen aus dem Growbereich für den Hanfanbau sein. Die Leute beschäftigen sich sehr ausgiebig mit dem Thema Licht und Pflanzenwachstum. Zu dem Thema Verträglichkeit und Giftigkeit bei Agamen von Gemüse bei den kann ich nicht wirklich etwas sagen, ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass es da Probleme mit den Agamen geben sollte. Die Frage hier dürfe jedoch die Akzeptanz der Agamen sein dieses zu fressen . Aber Versuch macht Klug.

    Gruß Heiko

    Moin Andreas,

    Das Aquaphonic bereits Thema im Gemüseanbau/Hanfanbau in den Niederlanden ist, ist mir schon klar jedoch dürfte das in der Terraristik durchaus neu sein. Scheint mir aber sehr Zeitaufwendig zu werden da man sicher viel Rückschläge haben wird und immer wieder neue Ansätze finden muss um die neuen Probleme zu lösen, leider habe ich die Zeit noch nicht. Bin 59 und brauche noch ein bisschen bis zur Rente. Ich wünsche dir jedoch einen langen Atem deine Ideen umzusetzen. Ich werde das Ganze mit großem Interesse verfolgen.

    Ich drück dir die Daumen

    Viele Grüße

    Heiko

    Moin Andreas,

    sehr interessanter Ansatz. Du solltest die Unsetzung auf alle Fälle dokumentieren. Bin gespannt ob es funktioniert. Wäre sicherlich Nachahmeswert. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der bei der Umatzung deiner Theorie. Ich möchte dich bitten hier in diesem Forum deine weiteren Schritte mitzuteilen.

    Viele Grüße

    Heiko

    Moin Eric, warum willst du die Tierhandlung bzw. den Tierarzt aufsuchen, wegen dem Verhalten des Tieres? Ich glaube die werden dir da auch nicht wirklich weiterhelfen. Der Tierarzt wird dem Tier ne Vitaminspritze verabreichen und das wars. Hast du denn schon weitere Klettermöglichkeiten angeboten? Und was stört dich denn gerade? Vielleicht kann ja schon das Forum weiterhelfen?

    Gruß Heiko

    Moin Erik, zum Thema Filtertechnik hat mir Christian schon einen Tipp gegeben, findest du in der Rubrik Technik anonsten ist Christian in Sachen Technik besser aufgestellt, bin da nicht so up to Date. Berichte doch bitte mal ob und bzw. wie sich das Verhalten von deiner Agame verändert hat in dem neu eingerichteten Terra.

    Viele Grüße

    Heiko

    Moin Erik, das sieht doch schon wesentlich besser aus. Aber da muss ich Christian aber recht geben, Klettermöglichkeiten im oberen Teil fehlen noch. Aber ich kann auch nur gratulieren und man sieht das du auf dem richtigen Weg bist. Schön das es dieses Forum gibt.

    Viele Grüße und weiter so

    Heiko

    Ja, Christian die Klassifikation ist ständig in Bewegung. Ebenso die Nomenklatur. Kann man schnell den Anschluss verlieren. Ist im Moment aufgrund der DNA ANALYSE die in der Herpetologie Anwendung findet viel in Bewegung. Gutes Beispiel auch bei den Geckos, früher Geckonia chazaliae (Helmkopfgecko) , heute Tarentola chazaliae, Gattung der Mauergeckos . Es gibt noch viele Beispiele mehr. Da soll einer mitkommen.

    Gruß Heiko

    Moin wertes Forum,

    kleine Korrektur, habe gerade festgestellt dass sich Literatur nicht automatisch up dated. Habe gerade im E- net erfahren, dass sich da etwas in der Klassifikation 2016 geändert hat.

    Hieß früher Gonocephalus, heute Hypsilurus ist aber nach wie vor Boyds Winkelkopfagame. Wurde 2016 von Denzer und Manthey in die Gattung Hypsilurus gestellt.

    So viel dazu. Wenn jemand mehr dazu weiß wäre ich sehr erfreut über mehr Informationen.

    Viele Grüße

    Heiko

    Da sieht man mal wieder wie gut die Beratung im Zoofachgeschäft ist. Im übrigen kann ich mich Christian nur anschließen, haben wir ja schon in der Sesamstraße gelernt, "wer, wie, was, warum, wer nicht fragt bleibt dumm". Also Eric nur zu mit deinen Frage, wir sind alle sicherlich gerne bereit dir zu helfen Anfängerfehler zu vermeiden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Heiko

    Moin Eric,

    kann ja auch nicht schaden. Aber ich besorge mir meine Terradeko auch ausschließlich im Wald auch Bodengrund, das jedoch nicht aus dem Wald sondern von Baustellen und mir ist auch kein Tier daran eingegangen. Auf der Reptilienbörse in Hamm werden sogar Heimchendosen mit Eichenlaub für 1 € verkauft.

    Gruß Heiko

    Moin Eric,

    ist nicht notwendig, nach Dr.Thomas Wilms bei einem Vortrag von ihm auf einer Jahreshauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde der ich seit 35Jahren angehöre. Thomas ist nicht nur Spezialist für Dornschwanzagamen sondern auch Direktor des Allwetterzoos Münster, vorher Kurator für Säugetiere im Frankfurter Zoo. Ich möchte jetzt nicht im Einzelnen darauf eingehen, dann schreibe noch ein bisschen mehr. Mal sehen wie das Forum reagiert. Thomas hat zu diesem Thema einen eigenen Vortrag gehalten. Ich antworte dann gerne im einzelnen. Nur soviel dazu, dass sterilisierte Gegenstände freie neuraler Bereiche sind und sich Bakterien die nicht gewünscht sind, sich so auch viel einfacher und schneller vermehren können. Keine Konkurrenz. Wir sprechen hier von Bakterien die bereits auf/in der Agame waren und vom Händler mitgebracht wurden. Oder glaubst das da in deutschen Wäldern ein Bakterien saß und hat auf eine Waseragame gewartet. Hast du denn schon Äste besorgt?

    Gruß Heiko


    PS: Bedenke, dass das Tier neu in dein Terra eingezogen ist und sich auch erst mal eingewöhnen muss.

    Moin Eric,

    als Deko kannst du die sicherlich verwenden, aber für Wasseragamen viel zu glatt. Ich würde dir Äste von Obstbäumen enpfehlen. Ich persönlich bevorzuge Äste von Eichen, haben eine gute Oberflächenstruktur auf denen die Agamen gut klettern können, ausserdem sehr haltbar. Einfach aus dem Wald hohlen wenn es dir möglich ist. Ansonsten lass einfach mal deine Fantasie spielen lassen. Jedoch müssen die Äste den Ansprüchen der Tiere genügen. Nur Mut.

    Bei weiteren Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.

    Gruß Heiko

    Moin Eric,

    Sorry,wenn ich mal meine Meinung dazu kundtue. Es ist natürlich nachzuvollziehen , dass man es nicht abwarten kann ein neues Tier zuhause zuhalten. Wenn man sich ein Tier anschafft sollte natürlich das Terra fertig sein. Ich möchte hier jetzt nicht rumöden, aber du solltest dich nicht über das Fehlverhalten deiner Wasseragame wundern, sondern vielleicht dich mal hinterfragen.

    Sorry nochmals

    Gruß Heiko

    Moin Christian,

    auch mir blutet da das Herz, ist im übrigen der Tokeh (Gecko gecko) der da verspeist wird. Wird von einem Freund von mir seit vielen Jahren nachgezüchtet.

    Aber so einfach kann man sich das glaube ich nicht machen. Ist eine uralte Esskultur, die Asiaten ekeln sich über bestimmte Speisen die wir uns zu gemüte tun.

    Aber dennoch fellt es einem schwer das zu sehen. Habe übrigens auf Bali diese schönen Tiere selbst gefangen zwecks fotografieren, deshalb habe ich auch eine besondere Beziehung zu diesen Tieren. Mir blutet ebenfalls das Herz.

    Gruß Heiko

    Auch von Christian sehr tolle Arbeit als Admin. Habe schon auch Einblick in andere Forum gehabt was jedoch eher abgestoßen hat so wie da miteinander umgegangen wird, was natürlich auch an den Forenmitgliedern liegt.

    Heiko