Ernährung junger und abdulten Wasseragamen

  • FAQs Wasseragamen Haltung

    Häufig gestellte Fragen und Tips zum Thema: Haltung und Pflege von Wasseragamen im Terrarium.

    FAQs Wasseragamen Haltung
    • Official Post

    Junge Wasseragamen fressen überwiegend nur Futterinsekten, dass bis in ein Alter von ca. 10-14 Monate, aber man sollte hier schon im Jungtieralter des öfteren oder gar täglich vegetarische Kost mit anbieten.


    Bei älteren Wasseragamen (adulten Tieren) wird die vegetarische Kost schon öfter angenommen, trotz allem bevorzugen sie lebende Futterinsekten. Einige Halter berichten sogar das vegetarische Kost überhaupt nicht angenommen wird, was aber meist daran liegt das sie im Jungtieralter dies nicht angeboten bekommen haben!


    Vegetarisch Kost

    gekochte Möhren, gekochter Reis, diverse Salate, Tomate, Paprika, Chicoree, jedoch wird das eher selten angerührt, gefressen werden lieber die süßen Obstarten wie, Erdbeeren, Himbeeren, Birnen, Äpfel, Melone, Mango, Ananas, Honigmelone, Banane ...


    Wichtig ist, dass Süße Kost nur selten gegeben werden darf, Grund sind Fruchtzucker, was auf Dauer nicht gut wäre!


    geeignete Futterinsekten

    Futterinsekten sollten abwechslungsreich angeboten werden und auch die richtige Größe haben. Hier kann man Pauschal sagen.. -Kopfdurchmesser der Wasseragame = größer des Futtertieres- gefressen werden: Grillen, Schaben, Heimchen, Heuschrecken, Rosenkäferlarven, Zophobas, Mehlwürmer , Maden, kleinere Echsen / Schlangen sowie junge Artgenossen. Ältere Wasseragamen (älter als 9Monate) sind, kann man gelegentlich auch mit Baby Mäusen / Ratten füttern, diese bekommt man Tiefgekühlt im Zoofachhandel (Natürlich erst auftauen), ältere Wasseragamen vertragen auch mal eine ganze Maus, allerdings sollte man Mäuse nicht all so oft verfüttern, hier spricht man von 1-mal im Monat. Meine Wasseragamen fressen auch kleine Fische, die man ebenfalls im Zoofachgeschäft Tiefgekühlt bekommt.


    Wichtig hierbei ist, das Zophobras und Mehlwürmer nur gelegentlich verfüttert werden sollen, der Fettgehalt dieser Futterinsekten ist recht hoch!


    Futterinsekten sollten bei jeder 2-3ten Fütterung mit einem Vitaminpulver bestäubt werden, hierzu gibt es diverse im Zoofachhandel, dass optimalste ist aber Korvimin® was man meist nur über den Tierarzt beziehen kann. Des weiteren sollte man nach jeder 2.-3. Fütterung, auch Calciumpulver wie zum Beispiel Kalziumpulver von JBL verwenden, die Handhabung ist wie ein Vitaminpulver.


    Wer den Platz hat, sollte die wichtigsten Futtertiere selber züchten, Heimchen und Grillen, vor allem Schaben sind recht leicht nach zu züchten, hier einige Futtertierzuchten mit diversen Beschreibungen wie man sie Hält bzw welche Behälter geeignet sind.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!