Portlandzement Typ 2

  • Hallo zusammen,


    ich war gerade im Obi um die Ecke und wollte für Hypertufa wie empfohlen Portlandzement Typ I kaufen.
    Leider fand ich nur Typ II... kann ich diesen auch verwenden? Hat jemand Erfahrung?


    Wo ist der Unterschied zwischen Typ I und II?
    Auf der Verpackung stand...


    Portlandkalksteinzement CEM II / A-LL 32,5 R


    Ich gehe mal davon aus, dass CEM der Typ ist.


    Estrichzement hatte der Obi auch, allerdings leider ohne weitere Angaben.
    Ich konnte nicht herausfinden was da drin ist.


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe


    Viele Grüße
    Markus

  • Hi, also der Unterschied liegt an den Zusatzstoffen im Zement, bei Typ I darf maximal 5% Nebenbestandteile enthalten, Typ II zwischen 6-35%.


    Schaumal ob du Typ I bekommst, also CME I . ansonsten schau mal auf den Sack was alles drin ist. Oder schaust mal nach fertig beton, nur musst da eventuell die groben Steine Aussieben und auch etwas mehr betonanteile beimischen.

  • Hallo Christan,


    ich habe gerade auf der Webseite von "Wotan Zement" recherchiert. Das ist der Zement, den es bei OBI gibt. Für mich sieht es so aus, als wenn der CEM II sogar noch unbedenklicher ist als der CEM I.


    Folgende Daten habe ich gefunden.


    Zitat

    Portlandkalksteinzement CEM II / A-LL 32,5 R

    Zusammensetzung:

    • Portlandklinker (K): 81%
    • Kalkstein (LL): 19%
    • Nebenbestandteile: 0%
    • Zusatzmittel: 0,02%

    chemische Anforderungen:

    • Sulfatgehalt SO3: 3%
    • Chloridgehalt CI: 0,06%

    Analyse:

    • Fe2O3: 2,6%
    • K2O: 1,14%



    Zitat

    Portlandkalksteinzement CEM I 32,5 R


    Zusammensetzung:

    • Portlandklinker (K): 96,1%
    • Nebenbestandteile: 3,9%
    • Zusatzmittel: 0,02%

    chemische Anforderungen:

    • Glühverlust: 2,55%
    • Unlöslicher Rückstand: 1%
    • Sulfatgehalt SO3: 3%
    • Chloridgehalt CI: 0,03%

    Analyse:

    • C3A: 10%
    • Fe2O3: 2,6%
    • Na2O: 0,19%
    • K2O: 1,14%
    • Na2O-Äquivalent: 1%



    C3A => Tricalciumaluminat (Calciumaluminate)
    Fe2O3 => Eisenoxid
    Na2O => Natriumoxid
    K2O => Kaliumoxid (Kein Gefahrstoff)



    Das einzige was bei dem CEM II "schädlich" ist das Fe2O3 (Eisenoxid). Wir offiziell als "reizend" eingestuft, was aber bei allen Betonsorten so ist.


    Der Unterschied liegt doch eigentlich nur darin, dass in dem CEM II Kalkstein vorhanden ist, was aber meiner Meinung nach nicht schlimm ist, oder was meinst du?


    Viele Grüße
    Markus


    PS: Gerade noch gesehen... Calciumaluminate sind auch alle "reizend", das bedeutet doch das der CEM I min 12,6% und der CEM II nur 2,6% reizende Inhaltsstoffe beinhaltet.