Futtertierzucht Allgemein

  • Hallo!
    Ich und meine Mann wollen uns unbedingt eine eigene Futtertierzucht anlegen! Wir interessieren uns besonders für die Zucht Argentinische Schaben, Mehlwürmer oder Heimchen.


    Wie macht man den Anfang? Was gibt es wichtiges zu beachten? Gibt es das Grundzubehör irgendwo im Internet zu bestellen?


    Danke und liebe Grüße


    Hi,...


    zuerst solltest Du wissen wie viele Insekten Du benötigst, also welche und wie viele Tiere du damit füttern möchtest. Für ein paar Wasseragamen ist das ganze noch relativ überschaubar. Ich habe hier allerdings beispielsweise 6 adulte und 8 junge Wasseragamen. Ich habe ein Abo für monatlich 100 große argentinische Waldschaben und kaufe nebenbei noch oft diverse Insekten zu. Ich züchte ebenfalls Schaben in bis zu 4 Kunststoffboxen, die immer recht viele Babys bekommen und auch groß werden, jedoch ist das separieren der Jungtiere nicht immer einfach. Auch in gelochten Eimern nicht immer. In Videos bei Profi Schabenzüchtern ist dies etwas anderes, die haben immer alles was man benötigt parat und es sieht so spielend einfach aus.


    Ich habe meine Schabenboxen bzw. einen Schrank dafür geheizt, damit die Schaben sich schneller vermehren. Die Schaben bekommen bei mir WaterGel zum Trinken und wöchentlich frisches Gemüse und Obst zum Fressen. Seitdem ich etwas zum trinken anbiete habe ich deutlich weniger tote Tiere in den Boxen. Es ist recht trocken dort drinnen.


    Als Einrichtung in den Boxen habe ich nur Eierpappen und Papprollen, die ich beim Reinigen auswechsle. Ich halte immer eine leere, saubere Kunststoffbox frei damit ich jederzeit eine Schabenbox reinigen und Tiere in die saubere Box umquartieren kann.
    Ich habe mal mit Kleintierstreu experimentiert, auch mit Haferflocken, letztlich ist es einfacher sauber zu halten, wenn man die Einrichtung herausnehmen kann. Schaben leben recht gesellig und müssen sich zur Häutung verstecken können. Die Eierpappen dienen somit als Vergrößerung der Oberfläche und zum Verstecken gleichzeitig. Ich würde gerne eine andere Methode anwenden, mir ist aber noch keine eingefallen.


    Ich benutze übrigens keine Deckel, die Schaben können keine Wand erklimmen. Sehr selten finde ich allerdings mehrere Männchen die an der Innenwand/Tür des Insektenschrankes laufen. Die sind wohl aufgeflogen. Männchen können zwar nicht wirklich fliegen, dies ist aber nur ein Gerücht, da mir abends schon öfters männliche Schaben um die Ohren geflogen sind! Definitiv argentinische Waldschaben! Vielleicht fliegen die Tiere nur im dunkeln bei bestimmten Bedingungen...keine Ahnung.


    MfG
    Andreas

  • Hallo Andreas!


    Probier noch ein wenig Proteine zu verfüttern. Fischfutter oder " Sera Raffi P" wird bei mir vor gemüse gefressen... und die jungtiere wachsen ziemlich schnell. Auch die vermehrung mit Proteinfutter funktionert viel besser!


    Es grüsst Mirco


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  • Hallo Andreas!


    Probier noch ein wenig Proteine zu verfüttern. Fischfutter oder " Sera Raffi P" wird bei mir vor gemüse gefressen... und die jungtiere wachsen ziemlich schnell. Auch die vermehrung mit Proteinfutter funktionert viel besser!

    Hi,..
    natürlich füttere ich auch häufig Fischfutter zu,.. hatte ich nicht erwähnt. Baby-Schaben habe ich massig! Aber auch die werden zeitweise verfüttert, entweder an die Jungtiere oder per Zufall an die adulten.


    MfG
    Andreas

  • Fischfutter ließ die Schabenzucht meines Kollegens richtig explodieren!! Den Großteil konnte er dann per eBay Kleinanzeigen verscherbeln.. Aber gerade auf die kleinen Schaben muss man höllisch aufpassen... Die schlüpfen da wahnsinnig schnell durch die kleinsten Ritzen und büchsen aus ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!